Der Psychologie-Podcast

GANZ SCHÖN FAMILIE

Einladung zum Perspektivenwechsel.
Familien im Wandel zu begleiten, Familien miteinander zu vernetzen, passgenaue Tipps zu geben - das ist das erklärte Ziel unseres Podcasts mit Psychologin Dr. Dagmar Berwanger und Journalistin Carolin Nyhuis.

Highlight

#13 "Die Zukunft nach Corona - mit Zukunfts- und Trendforscher Matthias Horx"

Was bringt die Zukunft?
Und wie sieht die Welt nach Corona aus?
Deine Einladung zum Perspektivenwechsel - im Gespräch mit Zukunftsforscher Matthias Horx.

Zur Episode #13
Aktuelle Episode

#14 „Einatmen – Ausatmen“ – Der Blick nach Innen mit Yogalehrer Patrick Broome

Wann hast du dir zum letzten Mal Zeit für einen Blick nach innen genommen?
Und wie gelingt das eigentlich, vom Außen ins Innen zu schauen?
Deine Einladung zum Perspektivenwechsel - im Gespräch mit Yogalehrer Dr. Patrick Broome.

Zur Episode #14

Chance zur Reflexion

Der Fokus auf die Vergangenheit, das Festhalten an alten Glaubenssätzen versperrt manchmal den Blick auf neue Möglichkeiten  in der Gegenwart. Warum nicht bewusst alte Denkmuster durchbrechen und sein Denken in andere Bahnen lenken? Nährboden dafür ist Zuversicht und eine Bejahung zu sich selbst und zum Leben – mit all seinen Herausforderungen.  Was sind meine Kompetenzen? Was kann ich bewirken? Was ändert sich und wie kann ich darauf selbst eingehen?

Unser Angebot: Mit ausgesuchten Psychologen, Wissenschaftlern und prominenten Gesprächspartnern, die ihre Expertise beisteuern, liefern wir praktische Tipps im Umgang mit sich und Kindern. Mit dem Podcast tragen wir entscheidend dazu bei, eine stabile Dialog-Kultur zu entwickeln. 

Mehr Infos
 

#12 - Marc Wittmann

 

#11 - Julia Tomuschat

 

#10 - Gina Schöler

 

#9 - Felix Gottwald

 

#8 - Eva Schulte-Austum

 

#7 - Amelie Fried

 

#6 - Gerald Hüther

 

#5 - KITA Extra

 

#4 - Tatjana Reichhart

 

#3 - Heidemarie Schaer

 

#2 - Wassilios Fthenakis

 

#1 - Ingo Wölfl

Was unsere Hörer sagen

Sehr guter, fundierter Podcast zur Frage wie wir in Familien mit der aktuellen Situation umgehen können. Wirklich gute Tipps im Umgang mit Ängsten. In der Familie oder auch als Einzelperson. Sehr empfehlenswert.

Dr. Tatjana ReichertFachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Die Episode mit Gerald Hüther zeigt, worauf es wirklich ankommt. Der Podcast informiert Eltern und Lehrer, womit sie ab sofort beginnen können: Lernen für Kinder und auch sich selbst neu zu verstehen und vor allen Dingen, in vollen Zügen zu genießen, auch dann, wenn die äußeren Umstände erst einmal etwas ganz anders signalisieren.

Berthold HenselerAutor

Theorie ohne Praxis ist blind, Praxis mit theoretischem Bezug befreit, macht Herausforderungen bewusst und führt zu Lösungen. Die praktischen Übungen tragen dazu bei, das Selbstbewusstsein zu fördern. Ich bin in besonderem Maße begeistert.

Josef V.Hörer

Der Podcast ist wirklich super und perfekt für Zeiten wie diese. Spitze, freue mich auf weitere Folgen mit vielen tollen Gästen.

Martin K.Podcast-Hörer

Episoden-Überblick

Episode #13
Die Zukunft nach Corona - mit Zukunfts- und Trendforscher Matthias Horx
Episode #12
„Raus aus der Routine – Wie Zeit langsamer vergeht“ mit Dr. Marc Wittmann
Episode #11
„Trau dich – Rucksack auf und das innere Kind anschauen“ mit Julia Tomuschat
Episode #10
„Lass los und lauf‘! Schritt für Schritt zum Glück“ mit Gina Schöler
Episode #9
„Kraft schöpfen wie ein Olympiasieger" mit Felix Gottwald
Episode #8
„Bedingungslose Liebe und kluges Vertrauen in Krisenzeiten“ mit Eva Schulte-Austum
Episode #7
"Frauenrolle rückwärts – Partnerschaft in Krisenzeiten" mit Amelie Fried
Episode #6
"Gegen den Würgegriff der Angst" mit Mutmacher Gerald Hüther
Episode #5
EXTRA „Vorschule zuhause – Worauf kommt es an?“ mit Anna Spindler
Episode #4
„Ziehen Sie zuerst Ihre Sauerstoffmaske auf“ – Das Prinzip Selbstfürsorge mit Dr. Tatjana Reichhart
Episode #3
„Ich hab Angst! – Bewältigungstechniken für Kinder und Eltern" mit Dr. Heidemarie Schaer
Episode #2
"Alles auf Null! Wie Familien den Wandel gestalten können" mit Prof. Wassilios Fthenakis
Episode #1
"Familien in der Corona-Krise. Wie meistern wir Konflikte?" mit Ingo Wölfl

#12

„Raus aus der Routine – Wie Zeit langsamer vergeht“

Dagmar und Carolin sprechen mit dem Zeitforscher Dr. Marc Wittmann über das Thema Zeit und stoßen auf die Faktoren, die unsere Wahrnehmung von Zeit stark beeinflussen. Sie betrachten die Entwicklung von Zeitgefühl bei Kindern, inneren Rhythmus und Zeitwahrnehmung in unterschiedlichen Lebenphasen, den Einfluss von Routinen und der Qualität der Erlebnisse bis hin zu der Bedeutung von zeitlicher Perspektive.
Und dass wir manchmal am liebsten die Zeit für einen Moment anhalten würden, ist dabei gar kein so unmöglicher Gedanke – denn wir haben einen gewissen Einfluss auf unsere Zeitwahrnehmung.

Gast: Psychologe und Humanbiologe Dr. Marc Wittmann

In den letzten Jahren ist es der Psychologie und Hirnforschung gelungen, unseren Zeitsinn zu enträtseln. Wie tickt unser Gehirn wirklich? Entscheidend dazu beigetragen hat Dr. Marc Wittmann. Er studierte in Fribourg und München Psychologie und Philosophie. Seit 2009 ist er am Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene Freiburg angestellt. Er befasst sich mit der Frage der Zeitwahrnehmung in gewöhnlichen und ungewöhnlichen Bewusstseinszuständen. Er lernt, dass der Umgang mit der Zeit für Erfolg im Leben wichtiger ist als etwa der IQ. Wir sind unserem Zeitgefühl nicht hilflos ausgeliefert, sondern können es durch Achtsamkeit beeinflussen.

Buchtipps
Gefühlte Zeit: Kleine Psychologie des Zeitempfindens“ (Verlag: C.H. Beck)
Zeitempfinden: Wie das Smartphone uns die Zeit klaut“ (Verlag: C.H. Beck)
https://sites.google.com/site/webmarcwittmann/

#11

„Trau dich – Rucksack auf und das innere Kind anschauen“

Was leitet uns in unseren Beziehungen und in der Erziehung unserer Kinder? Meist Erfahrungen aus der eigenen Kindheit und Jugend, mit all den Glaubenssätzen, die man aus dieser Zeit mitgenommen hat und als Erwachsener nur noch selten hinterfragt. Carolin und Dagmar wagen einen Blick in den eigenen Rucksack, das „Päckchen“, das jeder so mitbringt, und sprechen mit Psychologin und Autorin Julia Tomuschat. Sie rät zu Reflexion eigener Verhaltensweisen, um sich weiter entwickeln zu können und in Beziehungen mit Partner*in und Kindern nur das Beste aus dem Rucksack weiter zu geben.

Gast: Dipl. Psychologin und Autorin Julia Tomuschat

Julia Tomuschat arbeitet als Trainerin und Gesundheitspsychologin in den Bereichen Betriebliches Gesundheitsmanagement, Führungskräfteentwicklung, Selbstmanagement und Persönlichkeitsentwicklung.

Sie verfügt über eine langjährige Berufserfahrung, zum Beispiel war sie als Dozentin für Psycho-Soziales Lernen und als Lehrbeauftragte sowie als Mitarbeiterin beim Projekt „Gesundheit am Arbeitsplatz“ an der Universität Duisburg-Essen tätig.

Sie ist überzeugt davon, dass wir Menschen uns immer ein Stückchen weiter entwickeln können und dass es möglich ist, in einem umfassenden Sinn heiler und gesünder zu werden. Deshalb hat sie auch 2008  die „Praxis für Gesundheitsförderung“ in Lauf an  der Pegnitz gegründet..

Julia Tomuschat ist verheiratet und hat zwei Kinder.

https://julia-tomuschat.de

#10

„Lass los und lauf‘! Schritt für Schritt zum Glück“

GANZ SCHÖN FAMILIE ist glücklich und feiert die 10. Folge – und wendet damit gleich einen Teil der „Glücksformel“ an: ErFolge feiern!
Carolin und Dagmar sprechen heute über Glück und welchen Anteil man selbst daran nehmen kann. Im Gespräch mit Glücksministerin Gina Schöler blicken sie auf die vielen verschiedenen Aspekte von Glück und nehmen die eigenen Tendenzen zu „Glückskillern“ unter die Lupe.

Gast: Glücksministerin Gina Schöler

Glücksministerin, Trainerin und Speakerin im Bereich Glück, Lebensgestaltung und Zufriedenheit, Autorin („Das kleine Glück möchte abgeholt werden” Campus Verlag 2016)

Gina leitet die bundesweite Initiative „Ministerium für Glück und Wohlbefinden“, um mit bunten Aktionen und Angeboten wie Workshops und Vorträgen dazu aufzurufen, aktiv zu werden und gemeinsam das Bruttonationalglück zu erarbeiten. Alltagsnah, auf Augenhöhe und mit viel Spaß lädt sie dazu ein, Teil dieser positiven Bewegung zu werden. Auf vielfältige und kreative Weise regt sie zum Umdenken und Handeln an: Wie wollen wir leben? Was zählt wirklich und was macht uns glücklich? 

Ned babbeln, mache – Als waschechte „Monnemerin“, Macherin und leidenschaftliche Weltverbesserin hat sie sich ihren eigenen Beruf erfunden: Glücksministerin.

Sie weiß durch die langjährige Erfahrung als Kommunikationsdesignerin, wie man kreative Lösungen generiert und komplexe Themen bearbeitet. Gestaltung bedeutet für sie auch die Arbeit an einer besseren Gesellschaft hin zu einem guten und gelingenden Leben für alle.

Durch greifbare Ansätze, die Spaß machen und sofort in den (Arbeits)-Alltag übertragbar sind, fasziniert sie damit bereits seit Jahren europaweit tausende Menschen, Unternehmen, Bildungseinrichtungen und sogar Bundesministerien.

#9

„Kraft schöpfen wie ein Olympiasieger – im Gespräch mit Felix Gottwald“

Carolin Nyhuis und Dagmar Berwanger sind im Gespräch mit dem erfolgreichsten Olympiasportler Österreichs, Felix Gottwald. Sie sprechen über Kraftquellen und wie man diese nutzen kann, um sich neu zu fokussieren und durch bewusste Stillepausen Impulse für die eigene Weiterentwicklung zu setzen. Gottwald, heute erfolgreicher Coach und Speaker, setzt dabei auf das „Zusammenspiel von Körper, Geist und Herz“. Er zeigt auf, wie wichtig es ist, dieses Zusammenspiel im Fluss zu halten, Selbstvertrauen aufzubauen und dies auch bei Kindern zu fördern, damit sie für die heutige Welt gerüstet sind.

Gast: Felix Gottwald

Felix Gottwald ist dreifacher Olympiasieger und dreifacher Weltmeister in der Nordischen Kombination. Insgesamt 18 olympische und WM-Medaillen konnte er in seiner Sportlerkarriere erreichen und wurde so zum erfolgreichsten österreichischen Olympiasportler aller Zeiten.

Als Coach gibt er heute seine Erfahrungen und sein Wissen in Vorträgen und Seminaren weiter.
„Ein Tag in meinem Leben“, Taschenbuch
„Die Stille zum Erfolg – Der Gottwald-Weg 1.0“, Audio CD

#8

„Bedingungslose Liebe und kluges Vertrauen“ – Eva Schulte-Austum über Selbstvertrauen in Krisenzeiten

Diesmal geht es bei GANZ SCHÖN FAMILIE um Vertrauen, insbesondere um Selbstvertrauen. Warum ist Vertrauen so existenziell für unsere Beziehungen? Wie hängen Urvertrauen und Selbstvertrauen miteinander zusammen und kann man gebrochenes Vertrauen reparieren?
Carolin Nyhuis und Dagmar Berwanger sprechen mit der Wirtschaftspsychologin und Vertrauensexpertin Eva Schulte-Austum. Sie gibt Tipps, wie wir unser Selbstvertrauen stärken können und weiß, warum wir es ganz besonders in Krisenzeiten brauchen können.

Gast: Eva Schulte-Austum

Eva Schulte-Austum ist Vertrauensexpertin aus Leidenschaft. Seit über 10 Jahren begleitet die Wirtschaftspsychologin bereits Menschen auf ihrem Weg zu einem vertrauensvollen Miteinander. Denn sie weiß: Vertrauen macht nicht nur glücklich, sondern auch erfolgreich.

Ihr Motto: Vertrauen systematisch aufzubauen ist leicht. Wenn Sie wissen, wie es geht.

Als Gründerin des World Trust Projects erforschte sie Vertrauen weltweit. Sie berät und begleitet Privatpersonen, Führungskräfte, Teams und Unternehmen dabei, durch mehr Vertrauen an Souveränität zu gewinnen, Handlungssicherheit zu entwickeln und so noch erfolgreicher zu werden.

Buchtipp „„Vertrauen kann jeder – Das Rezeptbuch für ein erfülltes Leben“

#7

Frauenrolle rückwärts –  Partnerschaft in Krisenzeiten

Die Bestsellerautorin und Moderatorin Amelie Fried ist zu Gast im Podcast GANZ SCHÖN FAMILIE.

Wir sprechen über berufstätige Mütter und die überholt geglaubte Rolle, die sie in Krisenzeiten einnehmen. Denn sie sind es, die jetzt in den meisten Fällen beruflich zurück stecken, um die Kinder zu beschulen und den Haushalt zu schmeißen, wie Studien belegen. Unser heutiger Gast, die Autorin, Moderatorin und Coach Amelie Fried, beschäftigt und engagiert sich schon lange mit dem Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Im Podcast erzählt sie von ihrer Rolle in der Partnerschaft, wie sie die letzten Monate gemeistert hat und welche Erfahrungen sie im Umgang mit eigenen Ängsten weiter gebracht haben.

Ihr neues Buch „Die Spur des Schweigens“ erscheint Ende August im Heyne Verlag.

Gast: Amelie Fried

Amelie Fried wurde 1958 in Ulm als Tochter des Verlegers Kurt Fried und der Buchhändlerin Inge Fried-Ruthardt geboren. Sie studierte Theaterwissenschaften, Publizistik, Kunstgeschichte und Italienisch in München. Im Jahr 1989 schloss sie den Studiengang Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik an der Hochschule für Fernsehen und Film in München ab.

Sie moderierte Sendungen wie „Live aus dem Alabama“, „Live aus der Alten Oper“ und „Stern-TV“. Von 1998 bis 2009 präsentierte sie gemeinsam mit Giovanni di Lorenzo Deutschlands älteste Talkshow „3 nach 9“. Zuletzt moderierte sie gemeinsam mit Ijoma Mangold die ZDF-Literatur-Sendung „Die Vorleser“.

Ihre Romane „Traumfrau mit Nebenwirkungen“, „Am Anfang war der Seitensprung“, „Der Mann von nebenan“, „Glücksspieler“, „Liebes Leid und Lust“, „Rosannas Tochter“ und „Die Findelfrau“ wurden Bestseller. Vier der Romane wurden verfilmt. Zum Spielfilm „Der Mann von nebenan“ wurde 2005 der fortsetzende Film „Der Mann von nebenan lebt“ produziert. Die Verfilmung weiterer Romane steht bevor.

www.ameliefried.de

#6

Mutmacher Gerald Hüther – Gegen den Würgegriff der Angst

Der renommierte Neurobiologe, Lernforscher und Autor Prof. Gerald Hüther ist zu Gast im Podcast GANZ SCHÖN FAMILIE.

Psychologin Dagmar Berwanger und Journalistin Carolin Nyhuis sprechen mit ihm über Corona und den „Würgegriff der Angst“, Chancen für Eltern, ihre Kinder jetzt neu kennenzulernen, druckfreies Lernen ohne Lehrplan und über die angeborene Freude am Entdecken und Gestalten.
Hüther gibt Mut machende Anregungen für Eltern und alle, denen das Wohl von Kindern am Herzen liegt, wie sie Kinder darin unterstützen können, ihr Potenzial zu entfalten.
#Education for Future – Bildung für ein gelingendes Leben
Gerald Hüther, Marcell Heinrich, Mitch Senf

Gast: Gerald Hüther, Dr. rer. nat. Dr. med. habil., Neurobiologe. Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung.

Biologiestudium, Forschungsstudium und Promotion an der Universität Leipzig, Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Universität Göttingen. Wissenschaftliche Tätigkeit am Zoologischen Institut der Universität Leipzig und Jena, am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin Göttingen, als Heisenbergstipendium der DFG und an der Psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen.

Wissenschaftliche Themenfelder: Einfluss früher Erfahrungen auf die Hirnentwicklung, Auswirkungen von Angst und Stress und Bedeutung emotionaler Reaktionen. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen und populärwissenschaftlicher Darstellungen (Sachbuchautor). Seit 2015 Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung.

www.gerald-huether.de

#5

EXTRA „Vorschule zuhause – Worauf kommt es an?“

Eltern, die in wenigen Monaten ihre Kinder einschulen werden, fragen sich, wie sie den Corona bedingten Ausfall von Vorschulprogramm und Kita-Abschied zuhause auffangen können.
Worauf es beim Lernen in dieser Phase wirklich ankommt und wie wir Kindern den Übergang in die Schule auch in diesen Zeiten erleichtern können, darüber sprechen Carolin Nyhuis und Dr. Dagmar Berwanger in dieser Sonderausgabe des Podcasts mit Psychologin Anna Spindler vom Staatsinstitut für Frühpädagogik.

Gast: Frau Anna Spindler ist Diplompsychologin, arbeitet am Staatsinstitut für Frühpädagogik und als freiberufliche Referentin. Ihre Schwerpunkte sind Bildung und Erziehung von Kindern von 0 bis 10 Jahren, pädagogische Qualität und sie hat u.a. Das Modellprojekt „Qualifizierte Schulvorbereitung“ in Hessen durchgeführt.

Links zu Materialien: 

Sachbuch-Training mit Kindern: Goetheinstitut

Praxisbausteine zum Modellprojekt (ab Kap. 4): IFP Bayern

#4

„Ziehen Sie zuerst Ihre Sauerstoffmaske auf“ – Das Prinzip Selbstfürsorge

Die Herausforderungen für Familien in der Corona-Krise halten an, Ausdauer ist gefragt. Dies erhöht den Druck enorm  und die Nerven hängen am seidenen Faden. Hier macht GANZ SCHÖN FAMILIE eine Vollbremsung und lädt zum Perspektivenwechsel ein! Wir richten den Blick nach innen und auf uns selbst. Denn wer nicht für sich selbst sorgt, kann auch nicht gut für andere sorgen. Selbstfürsorge vernachlässigen wir vor allem in stressigen Zeiten, dabei kann sie uns in Krisen wie dieser ein Anker sein und Freude bringen. Dr. med. Tatjana Reichhart stellt Tipps und Übungen vor, die Kinder wie Eltern praktizieren können, um Stärke und Gelassenheit in den Alltag zu bringen.

Gast: Frau Dr. med Tatjana Reichhart, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Expertin für die Themen Selbstfürsorge & Resilienz für Privatpersonen und Unternehmen (psychische Gesundheit am Arbeitsplatz; gesunde Führung) , Co-Gründerin Kitchen2Soul, Coaching- und Seminarcafé in München-Neuhausen, Autorin des Buches „Das Prinzip Selbstfürsorge“ (Köselverlag)

#3

„Ich hab Angst!“ – Bewältigungstechniken für Kinder und Eltern

Ängste können uns oder gar unsere Kinder stark belasten, gerade in diesen Zeiten. Wie gehen wir damit um und was brauchen wir, um aus Gedankenschleifen heraus zu kommen? Und wie können wir auch körperliche Angstsymptome lindern? Darüber sprechen Dagmar und Carolin mit der Münchener Psychologin Dr. Heidemarie Schaer. Sie ist ein erfahrener Profi in Sachen Angsttherapie und gibt konkrete Tipps, wie wir Ängsten begegnen können.

Gast: Frau Dr. Dipl.Psych. Heidemarie Schaer, Psychologische Psychotherapeutin

„Jede Angst muss ernst genommen werden. Jede Angst ist individuell. In den Familien sollten Konferenzen stattfinden,wo jeder mit seinen Sorgen und seinen Ängst an den Tisch kommen kann. Da sein, zuhören, annehmen, was das jeweilige Familienmitglied berichtet. Die Gefühle müssen gewürdigt werden.“

#2

Alles auf Null! Wie Familien den Wandel gestalten können

Alle Welt spricht von einem Wandel – gesellschaftlich, wirtschaftlich und auch familiär. Doch wie genau vollzieht sich dieser Wandel in Familien? Und was können wir tun, damit wir diesen Prozess nicht nur geschehen lassen, sondern aktiv mit gestalten? Denn das ist für die Bewältigung der Herausforderungen dieser besonderen Krisenzeit absolut essentiell, wie der renommierte Familienforscher Professor Wassilios Fthenakis sagt. Er sensibilisiert für die Möglichkeiten, die die Situation zu bieten hat und zeigt auf, wie wichtig ein stabiles Wertesystem und liebevolle Zuwendung für Kinder und Eltern in dieser Zeit ist.

Gast: Prof. Wassilios Fthenakis, Familienforscher und Anthropologe, Präsident des Didacta Verbands – Verband der Bildungswirtschaft e.V.

Die Kunst liegt darin, nicht das Problem zu beklagen, sondern die Ressourcen, über die die Familien verfügen, zu aktivieren. Nutzen Sie diese einmalige Chance, die Qualität Ihres Beziehungssystems innerhalb Ihrer Familie weiterzuentwickeln.“

#1

Familien in der Corona-Krise. Wie meistern wir Konflikte?

Besondere Ereignisse wie die Corona-Krise sind eine Herausforderung, die übergreifend, familiär, und gesamtgesellschaftlich bewältigt werden müssen. Die Veränderung der äußeren Umstände birgt eine in dieser Dimension noch nie da gewesene Chance zur Reflexion und neue Möglichkeiten, positive Veränderungen auf den Weg zu bringen – kurz- wie auch langfristig. Es werden ausgesuchte Wissenschaftler und prominente Gäste am Gespräch teilnehmen, die ihre Expertise und Erfahrungen beisteuern. Diese zu begleiten, ist das Ziel. Und es ist mehr wie ein Erste-Hilfe-Kasten.

Gast: Ingo Wölfl, Geschäftsführer, Trainer, Berater, Senior Coach (DBVC)

„Meine Leidenschaft ist es, Menschen zu unterstützen, sich zusammen mit ihrer Organisation weiter zu entwickeln. Coaching heißt für mich, die wertschätzende Klärung der Situation und das Entwickeln von umsetzbaren Lösungswegen. Tragfähige Beziehungen und Prozesse sind für die Gesundheit der Person und der Organisation existenziell. Coaching fördert diese Co-Evolution“

www.syscoach.de

NEWSLETTER

GARANTIERT NICHTS VERPASSEN

Newsletter bestellen
KINDER UND ELTERN GEMEINSAM AKTIV

STRUBBEL DI WUBBEL

Mehr Infos